Besuche der Homepage

Seit Bestehen der Homepage im Jahre 2005 haben sich mehr als 13.500 Besucher über die Entwicklung der Familie informiert. Diese verteilten sich auf 105 Länder (in der folgenden Grafik rot eingefärbt). Die Mehrzahl der Besucher kam erwartungsgemäß aus Deutschland und den USA, aber auch aus Ländern wie Indien, Brasilien und Polen kamen dreistellige Besucherzahlen, obwohl dorthin keine oder kaum familiäre Beziehungen bestehen. Aber vielleicht sind dort noch unbekannte Familienzweige ansässig, die hoffentlich eines Tages Kontakt aufnehmen und den Stammbaum weiter vergrößern.

3. Auflage des Ziegenfuß-E-Books verfügbar

Nach ca. 7 Jahren ist nun endlich die 3. Auflage meiner Ziegenfuß-Forschung als E-Book erschienen. Es enthält Daten zu mehr als 22.000 Ziegenfuß-Nachkommen weltweit. Eine englischsprachige Version wird hoffentlich bis Ende der Woche ebenfalls fertig. Wer also noch kein passendes Weihnachtsgeschenk hat, kann sich oder anderen eine Freude machen. Bestellbar ist das E-Book für 2,99 € in Kürze in nahezu allen E-Book-Shops oder bereits heute über folgenden Link: https://www.epubli.de/shop/buch/Nachkommen-von-Hans-Hildebrand-Ziegenfu%C3%9F-Marco-Born-9783754932636/121983

Leider kein Ziegenfuß-Treffen 2021

Leider muss auch in diesem Jahr das Ziegenfuß-Familientreffen Corona-bedingt ausfallen. Der Aufwand, die gesetzlichen Vorgaben umzusetzen, wäre sowohl für mich als Veranstalter als auch für die Teilnehmer zu hoch.

Letztlich trugen auch die stark gestiegenen Inzidenzwerte zu der Entscheidung bei. Ich hoffe, dass im kommenden Jahr ein Treffen wieder möglich sein wird.

34.000 Personen in der Datenbank

Gerade habe ich die 34.000. Person in die Datenbank eingegeben. Ich hätte mir nie träumen lassen, dass der Stammbaum einmal so anwachsen wird, als ich 1993 mit der Erforschung der Familie angefangen habe.

Nachdem ich nun diesen Meilenstein erreicht habe, werde ich die Daten für eine 3. Auflage des Ziegenfuß-Buches aufbereiten. Die englische Version soll ebenfalls neu aufgelegt werden. Ich hoffe, dass ich die beiden Bücher zum nächsten Ziegenfuß-Treffen im Oktober bereits präsentieren kann…

Karte aktualisiert

Durch ein API-Update bei dem WMS-Provider Mapbox wurde die Karte nicht mehr korrekt dargestellt. Daher habe ich die Karte nun vollständig auf OpenStreetMap umgestellt. Parallel dazu habe ich auch die Ortsdatenbank aktualisiert. Dadurch konnten rund 350 neue Orte neu in die Karte mit aufgenommen werden.

Statistiken

In der letzten Nacht hatte die Webseite einige Besucher, so dass heute morgen die Marke von 600 Besuchern seit dem Relaunch im März 2019 zu verzeichnen hatte. Anhand von Matomo erhalte ich einige Statistiken zur Nutzung der Webseite (natürlich DSGVO-konform).

Der Großteil kam aus Deutschland und den USA, aber auch aus dem Rest Europas interessierten sich viele für die Ziegenfüße. Einige Zugriffe erfolgten auch aus Ländern wie Neuseeland, Australien, Indien, den Philippinen oder Israel.

Interessant ist, dass ca. 80% die Seite über den PC ansteuern und nicht per Tablet oder Smartphone. Die meisten Besucher an einem Tag (nämlich 15) erfolgten im April 2019.

Und noch eine kleine Info zum E-Book: Die zweite Auflage ist in der Rubrik Wissenschaftsgeschichte unter den Top 500.

Update der Datenbank

Ich habe soeben ein Update der Datenbank durchgeführt. Jetzt sind mehr als 34.500 Nachkommen von Hans Hildebrand Ziegenfuß in der Datenbank verfügar.

Neben diesen positiven Neuigkeiten gibt es jedoch auch eine schlechte Nachricht zu vermelden. Das Ziegenfuß-Treffen muss leider aufgrund der aktuellen Corona-Situation in Deutschland in diesem Jahr ausfallen. Eine entsprechende Mail werde ich im Lauf der Woche versenden.

Neues Update

Gestern habe ich erneut neue Daten in die Datenbank eingestellt. Ca. 400 Personen sind neu hinzugekommen. Mittlerweile hat die Webseite mehr als 50 registrierte Benutzer. Seit dem Relaunch der Seite vor etwa einem Jahr sind ca. 500 Zugriffe erfolgt.

%d Bloggern gefällt das: